Marie Trainee

Als Crew-Küken hat Marie am häufigsten mit Katern zu kämpfen. Das hält sie natürlich nicht davon ab, ihrer Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuellen Medien nachzugehen. Während sich die anderen Graduierten ihres Wuppertaler Gymnasiums zum BWL-Studium und zum Work&Travel nach Australien aufmachten, fing Marie ihre Ausbildung bei dem Berliner Label !K7 an – und wurde jedoch nach fünf Monaten von Four geklaut und lebt da jetzt laut Eigenaussage ihren Traum. Ihr erstes Konzert war von OK KID, ihr Lieblings-Prinz-Pi-Song »Elfenbeinturm« und mit ihrem Papa hörte sie als Kind immer Eminems »Lose Yourself« im Auto. (Sie hat aber bis heute noch nie »8 Mile« gesehen!). Ah, eins noch: Man sollte sie im Berliner Nachtleben auf keinen Fall fragen, ob sie vielleicht den Kitty Kat-Part von der Aggro Ansage Nummer 8 rappen kann!